shk.handwerk-dortmund.de

shk.handwerk-dortmund.de
Satzung  |  Impressum  |  Kontakt  |  Login
Home

Ausbildung/Berufe

 


 SHK-Innung Dortmund und Lünen beteiligt sich an der Veranstaltung Workshop Chance der Gesamtschulte Gartenstadt und anschließend zeigen Azubis Schülern "ihr" Handwerk vor Ort in der Lehrwerkstatt SHK - Bildungsverbund Handwerk

Es begann mit dem Workshop Chance in der Grundschule Gartenstadt. Dort gibt es 3 Klassen technisch affiner Schüler, die sich am sogenannten

Projekt Chance:

SHK an der Gesamtschule Gartenstadt

beteiligen wollten. Dazu kamen Auszubildende aus Mitgliedsbetrieben der SHK-Innung Dortmund und Lünen in die Schule und berichteten aus ihrer Sicht vor den Klassen über ihre Ausbildung, über Verdienstmöglichkeiten, über Chancen und Weiterbildungsmöglichkeiten im SHK-Handwerk.

Dies kam bei den Schülern so gut an, dass ein Termin in der Lehrwerkstatt SHK - Bildungsverbund Handwerk vereinbart wurde, um den interessierten Schülern das Handwerk vor Ort vorzustellen.

Azubis zeigten Schülern "ihr" Handwerk. Was ganz genau am 02.03.2017 passierte, finden Sie nachstehend geschildert:

 

 

 

 


 

Mit dabei: 

Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen  auf Schülermesse  jobtec.training am 21.11.2016 in der DASA 

 image001

image002

image003

image004

image005

image006

image007

Die Fotostrecke wurde uns freundlicherweise vom Fotografen Lutz Kampert zur Verfügung gestellt!



 SHK-Innung Dortmund und Lünen erfolgreich vertreten auf dem DASA-Jugendkongress am 21. und 22.09.2016 

 

 img 1944


img 1945

 

 

 

 

 

 


 

jobtec.complete am 31.08.2016 im Signal Iduna Park

unter Beteiligung der SHK-Innung Dortmund und Lünen

 

Die Schüler Philipp und Sali von der Hauptschule am Hafen setzen beim Trainingsparcours auf der jobtec-complete Kupferrohre zusammen und zeigten so ihr praktisches Können - so lernt man gleichzeitig etwas über Jobs, wie z. B. Anlagenmechaniker/- in SHK

 

image001

 

image002

image003

image004

image005

image006

image007

image008

image009

image010

image011

image012

image013

image014

 Fotos: Fotograf Oliver Schaper  

Eine breie Palette von Berufen wurde bei der Ausbildungs- und Studienmesse jobtec.complete am 31.08.2016 im Signal Iduna Park interessieten Schülern vorgestellt. Mit dabei auch der Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/-in SHK, wo die Schüler Philipp und Sali ihr praktisches Talent beim Zusammensetzen von Kupferrohren unter Beweis stellen konnten.

Bei der Ausbildungs- und Studienmesse jobtec.complete hatten Schüler ab der 9. Klasse die Möglichkeit, verschiedene Ausbildungsberufe in der Praxis kennenzulernen.

Im Trainingsparcours der Messe stellten sich über 100 Schüler berufstypischen Aufgaben, begleitet von Auszubildenden der jeweiligen Firmen.

Über 30 Aussteller, darunter auch maßgeblich das Handwerk, präsentierten ihre Ausbildungsberufe. Auf dem Stand der SHK-Innung Dortmund und Lünen wurde den Jugendlichen der Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/-in SHK nähergebracht.

Meister und Techniker haben gute Berufsaussichten und verdienen oftmals sehr gut, sogar besser als manch ein Absolvent, der von der Uni kommt.

Interessierte Schüler konnten ihre Fragen vor Ort auch Lehrlingen stellen, die sich zurzeit in der Ausbildung in einem SHK-Betrieb befinden, Standdienst bei der jobtec. machten und deshalb aus der Praxis alle auftauchenden Fragen beantworten konnten.

Für Schüler, die noch keinen Ausbildungsplatz für 2016 vorweisen konnten, gab es außerdem ein spezielles Programm mit Berufsberatern, die Bewerbungen verbesserten und die Schüler bei den Firmen vorstellten.

Bei dieser Ausbildungsmesse ging also Probieren über Studieren, so dass die Schüler vor Ort praktische Erfahrungen sammeln und sich ein Bild über ihren "Traumberuf" machen konnten.

 


 

SHK-Innung Dortmund und Lünen beteiligt sich aktiv am jobtec.training in der DASA am 25.04.2016

Was ist eigentlich jobtec.training?

Schüler, die die Veranstaltung in der DASA besuchen, haben beim jobtec.training die Möglichkeit, Unternehmen aus der Region kennenzulernen. Das Spektrum reichte von der Vorstellung des Berufes Altenpfleger/in über (Kfz)-Mechatroniker/in und vielen anderen Bereichen bis hin zur Vorstellung des vielseitigen Berufsbildes Anlagenmechaniker/in (SHK). 

Ausbilder Blaschke stellte den Besuchern des SHK-Standes interessante Aufgaben aus dem Bereich der SHK-Ausbildung, um das Interesse der Schüler zu wecken. Die Aufgabe umfasste das Schneiden von Rohren auf Maß und auch kleine Verteiler wurden gebaut und zusammengesteckt. Damit konnten erste praktische Einblicke in das SHK-Handwerk vermittelt werden.

Anlangenmechaniker/in SHK ist ein Beruf mit Zukunft. Die SHK-Branche bietet viele Einsatzfelder und oft geht es dabei um grundlegende menschliche oder gesellschaftliche Bedürfnisse wie Wohnkomfort, Gesundheit und Umweltschutz. Ein trediges Bad, die eigene Solaranlage auf dem Dach, moderne Energietechnik im Haus oder eine effiziente Klimaanlage - das wollen in unserer Region immer mehr Menschen. Darum ist die SHK-Branche auch so zukunftssicher.

Das Training kann deshalb von den Schülern auch genutzt werden, um Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern in der Region zu knüpfen. Dabei hilft den Schülern ein sogenannter Profilbogen, den sie im Trainingsparcours an interessierte Unternehmen quasi als Visitenkarte abgeben können.

Die Schüler, die sich für den Beruf Anlagenmechaniker/in interessiert haben, erhalten die Möglichkeit eines "Werkstattschnuppern", wo sie die Lehrwerkstatt der SHK-Innung einmal durch einen persönlichen Besuch kennenlernen können.

Auch wird seitens der Geschäftsstelle versucht, interessierten Schülern ein Betriebspraktikum in einem SHK-Betrieb vor Ort zu vermitteln.

Das jobtec.training bietet auf jeden Fall die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennenzulernen und seinen eigenen Neigungen entsprechend einen zukunftsträchtigen Beruf auszuwählen, der einem Freude macht - ein Leben lang!

Bilder vom jobtec.training finden Sie nachstehend. Sehen Sie selbst ........

 

 

16.JobtecTraining.070111

 

16.JobtecTraining.071707

 

16.JobtecTraining.075040

 

16.JobtecTraining.075105

 

16.JobtecTraining.083008

 

16.JobtecTraining.083111

 

16.JobtecTraining.085141

 

16.JobtecTraining.085320

 

16.JobtecTraining.085436

 

16.JobtecTraining.094332

 

16.JobtecTraining.095218

 

Das Bildmaterial ist der Innung freundlicherweise vom Fotografen Lutz Lampert zur Verfügung gestellt worden.

 


 

Was machen eigentlich Anlagenmechaniker SHK


 

12

 

345

Quelle: handfest – Jugendmagazin des Handwerks 


 

Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen zeigt wiederum Präsenz auf der jobtec-complete Messe am 28.05.2014 im CineStar

 

14.Jobtec.complete.095400 14.Jobtec.complete.095529
14.Jobtec.complete.095451 14.Jobtec.complete.095538
14.Jobtec.complete.095544

 

 

Die SHK-Innung Dortmund und Lünen war wieder mit ihrem imposanten Innungsstand auf der jobtec-complete Messe mit guter Resonanz vertreten. Der Stand war aufgrund der Aktionen zum Mitmachen häufig von neugierigen Jugendlichen umlagert.

U. a. wurde ein hochmoderner Durchlauferhitzer mit Handy App Steuerung auf dem Stand gezeigt, der starkes Interesse bei den jungen Besuchern weckte.

Man sieht es an den Bildern: Auch die beiden Ausbilder der Innung Martin Grote und Dirk Blaschke hatten alle Hände voll zu tun. Sie waren ständig in Aktion und produzierten zusammen mit den Jugendlichen u. a. alltagstaugliche "Trillerpfeifen", die beim Gebrauch nicht nur laute Töne von sich gaben, sondern auch viel Spaß bereiteten. .  

 


 SHK-Lehrwerkstatt beteiligt sich erfolgreich am jobtec-training in der DASA am 23.11.2015

Beim jobtec.training am 23.11.2015 haben viele Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe von Haupt-, Real- und Gesamtschulen die Möglichkeit genutzt, verschiedene handwerkliche, technische und kaufmännische Ausbildungsberufe in einem Trainingsparcours mit Dortmunder Unternehmen auszutesten.

Mit dabei waren u. a. auch die beiden Ausbilder der SHK-Werkstatt Dortmund und Lünen, Martin Grote und Dirk Blaschke.Das jobtec.training war am Montag, 23.11.2015 in der DASA Arbeitswelt-Ausstellung zu Gast. An acht Stationen konnten Schülerinnen und Schüler mit Unternehmen in Kontakt kommen und dabei möglicherweise auch ihren Traum-Ausbildungsberuf entdecken.

 

Burak Dumlupinar (18) ist z. B. beim letzten jobtec.training vor den Sommerferien mit Ausbilder Dirk Blaschke von unserer SHK-Innung Dortmund und Lünen zusammengekommen. Am 23.11.2015 war er in der DASA wieder dabei - jetzt alledings  als Auszubildender.

"Über Herrn Blaschke bin ich an ein Praktikum gekommen", erzählt Buran Dumlupinar den Schülern. "Nach den zwei Wochen im Betrieb habe ich dann dort auch einen Ausbildungsplatz bekommen. Die Arbeit macht mir viel Spaß - und das, obwohl ich mich für Anlagenmechaniker nie interessiert hatte!" so Burak Dumlupinar.

Angelegt ist das jobtec.training als ein Bäumchen-wechsle-dich-Spiel. Die Schüler durchlaufen im Viertelstundentakt acht Stationen, an denen sie jeweils kleine Aufgaben aus dem jeweiligen Beruf erledigen mussten.

 


 

 

Aktueller Eignungstest der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen am 04.03.2016

 

Die SHK-Innung Dortmund und Lünen bemüht sich, den Mitgliedsbetrieben der Innung dabei zu helfen, qualifizierten Berufsnachwuchs zu finden.

Dem dient ein zentraler Eignungstest, den die Innung am 04.03.2016 im Sitzungszimmer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen durchgeführt hat.

 

P1010952kl 

16 Bewerber hatten sich zum Termin angemeldet. Nach dem Test erhalten die Mitgliedsbetriebe, die die Lehrstellenbewerber zum Test angemeldet hatten, eine schriftliche Auswertung. Der Bewerber erhält ein Zertifikat, auf dem ihm bescheinigt wird, dass er an diesem Test teilgenommen hat mit gleichzeitiger Bewertung, so dass auch der Bewerber anhand seines Ergebnisses sehen kann, ob er für den Beruf des Anlagenmechanikers geeignet ist.

Mitgliedsbetriebe der Innung können den Test selbstverständlich auch in eigenen Räumlichkeiten durchführen. Der Test mit Lösungen ist zu ordern über die Geschäftsstelle der SHK-Innung Dortmund und Lünen (Tel.: 0231/51 77-121).

 

Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen beteiligt sich an jobtec.messe am 18.09.2013 im CineStar in Dortmund

 

Etwa 1.200 Schüler/-innen informierten sich bei 55 Ausstellern auf der 9. jobtec.messe über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den neuen Technologien.

Zu den Ausstellern gehörte auch unsere Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen, die dort mit dem neuen Stand der Innung repräsentativ vertreten war und bei den Schülerinnen und Schülern für eine Ausbildung im SHK-Handwerk warb.

 

image001
image001 image001
image002
image002 image002
image003
image003 image003

 

MessestandSHIntranetKIMG 0506 

 

Der neue Messestand unserer Innung, der u. a. auch für die Nachwuchswerbung

genutzt werden kann.  Über weitere Verwendungsmöglichkeiten erfahren unsere

Mitglieder mehr in der Herbstmitgliederversammlung der Innung am

05.11.2013. 

 

Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen schult die Auszubildenden des 1. Lehrjahres in einer Unterweisung für Arbeitssicherheit am 19.09.2016 und am 10.10.2016

 

Zum Haupteinstellungstermin 01.08.2016 nehmen viele Auszubildende ihre Arbeit in unseren Handwerksbetrieben auf.

Die Neulinge müssen unter anderem auch mit dem wichtigen Thema Arbeitssicherheit vertraut gemacht werden. Deshalb bietet die Innung zwei kostenlose Schulungstermine unter der  fachkundigen Leitung von Wolfgang Kahnert, Fachkraft für Arbeitssicherheit des Wirtschaftdienstes Handwerk, an.

Die Unterweisung dauert zwei Stunden und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

- Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
- Leiter und Kleingerüst
- Brandschutz
- Arbeitssicherheit im Betrieb
- Erste-Hilfe
- Hubarbeitsbühne

 

 UnterweisungArbeitssicherheitP1020859internet

 Wolfgang Kahnert, Fachkraft für Arbeitssicherheit, schult Auszubildende des 1. Lehrjahres im wichtigen Bereich Arbeitssicherheit  

Nach Ablauf der Veranstaltung erhalten die Auszubildenden vom Wirtschaftsdienst Handwerk eine Bescheinigung, aus der hervor geht, dass sie an dieser Unterweisung im Bereich  Arbeitssicherheit erfolgreich teilgenommen haben. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass diese Schulung die Basis für einen sicheren Start ins Berufsleben schafft.

 

Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen

präsentiert das SHK-Handwerk bei der Ausbildungsmesse "Markt der Berufe" 

(Anne-Frank-Gesamtschule) am 23.05.2012

MarktderBerufeFotoInternet

  

Mädchen wollen Arzthelferin werden, Jungs Mechatroniker - oder nicht?

In der Anne-Frank-Gesamtschule haben wir uns als SHK-Innung Dortmund und Lünen am sogenannten Markt der Berufe beteiligt, um den Schülern in der Nordstadt die vielen Möglichkeiten aufzuzeigen, die unser Handwerk bietet. So konnten z. B. Mädchen sehen, wie Technik in unseren Berufsfeldern funktioniert.

Vor Ort vertraten Obermeistert Adam Gungl und Ausbilder Dirk Blaschke (links im Bild) unsere Innung und begeisterten Jungen und Mädchen mit praktischen Beispielen aus unserem Handwerk.

 

Ausbildung mit Zukunft!


Dann bist Du in der SHK-Branche richtig. Hier erwarten Dich vielfältige Betätigungsfelder. Von der praktischen Begabung, funktionierende Anlagen zu bauen, reichen die Aufgaben über technische Feinheiten spezieller Feuerungstechniken bis hin zu kreativen Gestaltungen von Lebensräumen in Badezimmern.

 

Das muss man sich erst mal zutrauen?

 

Na klar, doch dafür gibt es ja die vielen Möglichkeiten, mit den SHK-Berufen Karriere zu machen! In der dualen Ausbildung lernen SHKler sowohl die Theorie in der Berufsschule als auch die Praxis im Betrieb und auf der Baustelle kennen. Volles Programm eben.

 

 Deshalb steht nach der abgeschlossenen Berufsausbildung ein breit gefächertes Angebot zur Verfügung, mit dem Ihr euch nach euren Neigungen weiterqualifizieren könnt. Zum einen sind das schulische und zum anderen berufliche Weiterbildungen. Diese lassen sich außerdem oft auch noch neben dem Beruf absolvieren. Wer also weder auf eigenes Einkommen noch auf persönliche Entwicklung verzichten will, findet gleichfalls seine Chancen.

 

In diesen Gewerken wird ausgebildet:

 

Anlagenmechaniker/in für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik

 

Du arbeitest mit moderner Technik und planst gemeinsam mit Deinen Kunden Neubauten und renovierst Altbauten. mehr (LINK http://nrw.superheldenkarriere.de/shk-website/berufsbilder/anlagenmechaniker/)

 

Behälter- und Apparatebauer/in

 

In diesem traditionellen Handwerk sind Köpfchen und modernste Computertechnik gefragt. Du entwirfst und montierst Bauteile für die Industrie. mehr (Link: http://nrw.superheldenkarriere.de/shk-website/berufsbilder/behaelter-und-apparatebauer/)

 

Klempner/in

 

Du konzipierst, schweißt, lötest und montierst Dächer und Fassaden. Die Gebäudehülle ist Dein Revier. mehr (LINK: http://nrw.superheldenkarriere.de/shk-website/berufsbilder/klempner/)   

 

Ofen- und Luftheizungsbauer/in

Individuelle Kundenwünsche sind Deine Herausforderung. Du entwirfst und baust einzigartige Kachelöfen und Luftheizungen. mehr unter:http://nrw.superheldenkarriere.de/shk-website/berufsbilder/ofen-und-luftheizungsbauer/)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die bundesweite Ausbildungsinitiative für Berufe im SHK-Handwerk

 

logo zzs

 

 


 

partnershk

pieninglogo

Ausbildungs- und Praktikumsplätze