shk.handwerk-dortmund.de

shk.handwerk-dortmund.de
Satzung  |  Impressum  |  Kontakt  |  Login
Home

Freisprechung 2017

zur Bilderstrecke

 

P r e s s e i n f o r m a t i o n

Nun schon zum sechszehnten Mal gemeinsame Freisprechungsfeier der

- Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen

und der


- Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen


am

Sonntag, 19. Februar 2017,
im „Werkssaal“ der Dortmunder Stadtwerke AG, um 11:00 Uhr,
Von-den-Berken-Str. 10 in 44141 Dortmund.

Die Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen und die Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen führten nach erfolgreichem Start in 2002 nun bereits zum sechszehnten Mal am Sonntag, 19.02.2017 im „Werkssaal“ der DSW21 eine gemeinsame Freisprechungsfeier für die Bereiche Elektroniker/in; Fr. Energie- u. Gebäudetechnik und Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Klempner durch.

Freigesprochen wurden insgesamt 152 Prüflinge – davon sind 92 Elektroniker; Fr. Energie- u. Gebäudetechnik und 60 Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie extern 1 Klempner - aus der Sommergesellenprüfung 2016 und aus der Wintergesellenprüfung 2016/17.

Ein Grußwort überbrachte

Dipl.-Ing. Christian Sprenger,
Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft
Dortmund und Lünen.

Für den Festvortrag konnte in diesem Jahr

Kommunikationstrainer Klaus-Dieter Scholz,
Geschäftsführer der BSCG GmbH – Blau und Scholz Consulting Group

gewonnen werden.

 

Förderpreise

 

Der     

 

EGU-Förderpreis

 

konnte in diesem Jahr vergeben werden im Berufsbild Elektroniker/in. Bewertungsgrundlagen waren die offiziellen Prüfungsergebnisse, die mindestens mit der Abschlussnote „gut“ bestanden werden mussten.

 


Prüfungsbeste der Elektro-Seite waren:

Name Ausbildungsbetrieb
Jan Krotzki Elektro Stadtfeld GmbH, Dortmund Abschlussnote: 2
Marcel Baron Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer
Dortmund GmbH, Dortmund
Abschlussnote: 2
Martin Hermesmeyer Burkhard Sökefeld, Dortmund Abschlussnote: 2

Die Übergabe des Preises übernahm Harald Rüter, Geschäftsführer der Betriebsführungs-gesellschaft Ruhr Elektro-Handel Jürgen Flottmann GmbH.

2017-02-19-freisprechungsfeier-innungen-shk-elektro-32



Herbert Held KG-Förderpreis

 

Auch der Herbert Heldt KG-Förderpreis für die SHK-Seite konnte in diesem Jahr zur Verleihung kommen. Bewertungsgrundlagen waren auch hier die offiziellen Prüfungs-ergebnisse mindestens mit der Abschlussnote gut in beiden Hauptteilen der Gesellenprüfung.

 

Auf der SHK-Seite hatten die drei nachstehenden Prüfungsteilnehmer die Vergabekriterien erfüllt. Es handelte sich dabei um:

 

Name Ausbildungsbetrieb Prüfungsteil A
(Fertigkeit)
Prüfungsteil B
(Kenntnis)
Andre Fifielski G. Fischer Gas-Wasser-Sanitär
Inh. M. Fischer e. K. Dortmund
2 1
Tarik Daanouni Außerbetriebliche Ausbildungsstätte
Handwerkskammer Dortmund GmbH,
Dortmund
2 2
Lorenz Pieper Kersting Sanitär u. Heizung GmbH, Dortmund 2 2

Der Herbert Heldt KG-Förderpreis wurde von Roland Klein, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Herbert Heldt KG, verliehen.

Die Übergabe dieses Preises erfolgte in diesem Jahr im Übrigen zum 43. Mal!


2017-02-19-freisprechungsfeier-innungen-shk-elektro-48

 

Der Ablauf der Freisprechungsfeier gestaltete sich wie folgt:

Volker Conradi, Obermeister der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, und Ralf Marx, Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen, begrüßten in diesem Jahr gemeinsam die junge Gesellin und die jungen Gesellen, deren Eltern und Angehörigen sowie Partner/-innen, Freunde und die Ausbildungsmeister sowie die erschienenen Ehrengäste und Mitglieder beider Innungen.

 

Danach überbrachte

 

Dipl.-Ing. Christian Sprenger,
Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen,

 

ein Grußwort.

 

Es folgte die Festansprache von

 

Kommunikationstrainer Klaus-Dieter Scholz,
Geschäftsführer der BSCG GmbH – Blau und Scholz Consulting Group.

 

In Anlehnung und Fortführung handwerklicher Gebräuche fand anschließend die sogenannte Freisprechung der jungen Gesellen statt, und zwar wurde diese vollzogen von Michael Wördehoff, Lehrlingswart der Innung für Elektrotechnik Dortmund und Lünen, und Jürgen Krause, Lehrlingswart der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen.

 

Nach der Bestenehrung erfolgte die Übergabe der Prüfungsdokumente und Gesellenbriefe.

 

Valentin Redzepi sprach anschließend Dankesworte im Namen der frischgebackenen Gesellen.

 

Danach wurde der offizielle Part der Veranstaltung geschlossen und es ging zum geselligen Teil des Events über.

 

Die Freisprechungsfeier klang dann nämlich im Foyer mit einem gemütlichen Beisammensein bei Speisen und Getränken aus.

 

Frischen Wind in die Veranstaltung brachte mit ihrer Musik die Band „Join the rhythm“.

zur Bilderstrecke

 

 

Die bundesweite Ausbildungsinitiative für Berufe im SHK-Handwerk

 

logo zzs

 

 


 

partnershk

pieninglogo

Ausbildungs- und Praktikumsplätze